RSAG

Was möchten Sie entsorgen?

Geben Sie einfach einen Begriff ein und wählen Sie aus unseren Vorschlägen aus.

Restmüll

Geben Sie Ihrem Hausmüll den Rest

Restmüll, auch Hausmüll genannt, landet in der grauen Tonne. Unter Restmüll fällt, kurz gesagt, alles, was sich nicht recyceln lässt. Also alles, was nicht in die Papiertonne, den Wertstoffbehälter oder auf den Kompost, sprich in die Biotonne, gehört. Auch Elektrogeräte und Schadstoffe haben in der Restmülltonne nichts zu suchen.

Das gehört in die Restmülltonne

Haushaltsartikel. Darunter fallen Glühlampen, Halogenlampen, Staubsaugerbeutel, kalte Brikettaschen, Steinkohle- und Braunkohleaschen, Porzellan- und Keramikscherben, Flachglas, Spiegel, Zigarettenkippen, Lumpen, Katzenstreu, Blumentöpfe, abgekühltes Öl- und Frittierfett, Spielzeug sowie stark verschmutzte Verpackungen.

Hygieneartikel wie Kosmetiktücher, Windeln, Watte, Wattestäbchen, Damenbinden und Pflaster.

Büroartikel. Das sind unter anderem Aktenordner, Kohle- und Pergamentpapier, stark verschmutztes Papier und Stifte.

Heimwerkerartikel wie eingetrocknete Farben und Pinsel, Schleifpapier, Tapeten, Kabelreste, Schläuche, Teppich- und behandelte Holzreste sowie Draht.

Tonträger wie Musik- und Videokassetten und Disketten.

Altmedikamente

Das gehört nicht in den Restmüll

Recycelbare Abfälle. Dazu zählen Kunststoffe, Milchkartons, Styroporverpackungen und Metalle. Diese werden in der Wertstofftonne gesammelt.

Grünabfälle. Die kommen in die Biotonne.

Papier. Sauberes Papier, Pappe und Kartonagen gehören in die Papiertonne.

Schadstoffe wie Batterien, Energiesparlampen, Löse- und Reinigungsmittel, flüssige Farben, Lacke, Altöle, Holz- und Pflanzenschutzmittel. Für die gibt es das Schadstoff-Mobil oder die RSAG-Entsorgungsanlagen Swisttal und Troisdorf.

Elektrokleinteile wie Rasierer, Toaster, Bügeleisen, Radios. Diese können Sie am Elektro-Kleinteile-Mobil oder einer RSAG-Entsorgungsanlage abgeben.

Darauf sollten Sie achten

  • Pressen Sie bitte den Müll nicht in die Tonnen oder Container. Sie können sonst nicht ordnungsgemäß geleert werden.
  • Die Abfallbehälter und -container dürfen nur soweit gefüllt werden, dass der Deckel sich gut verschließen lässt.
  • Bitte stellen Sie alle Abfälle am Abfuhrtag bis 6 Uhr morgens an die Straße.

Gut zu wissen

Beistellsäcke: Wenn Ihre Restmülltonne voll ist, helfen die praktischen 70-Liter-Beistellsäcke. Sie erhalten sie an 150 Verkaufsstellen im Rhein-Sieg-Kreis. Die Adressen finden Sie im gedruckten und digitalen Abfallkalender.