RSAG

Biotonnen Detektion

Immer wieder wird von der zunehmenden Verschmutzung der Umwelt durch Plastikmüll und den verheerenden Folgen für Mensch und Tier, Natur und Klimaschutz berichtet. Eine Entwicklung, für die ausschließlich der Mensch durch sein Verhalten verantwortlich ist.

Wir als Abfallentsorger brauchen gar nicht so weit zu schauen, um einen negativen Trend bei der Abfalltrennung auszumachen: eine deutliche Zunahme der Falschbefüllung der Biotonne u. a. mit Plastikmüll, Metall und auch Glas. Dinge, die in der Biotonne aber auch gar nichts zu suchen haben. Das Kompostieren der Abfälle funktioniert dann nämlich nicht mehr. Egal, ob normale oder „kompostierbare“ Plastiktüten: beides hat in der Tonne nichts zu suchen. Denn „kompostierbare“ Plastiktüten werden in unseren Kompostwerken nicht schnell genug abgebaut.

Somit haben wir die Kampagne „Bio..Logisch!“ ins Leben gerufen.
Trenn mit! Nur so entsteht wertvoller Kompost.

 

Einführung eines Detektionssystems

Im Rhein-Sieg-Kreis kommt mehr als ein Drittel des eingesammelten Abfalls aus der Biotonne. Für dessen Verwertung hat die Natur bereits einen perfekten Stoffkreislauf: Aus organischen Abfällen wird Kompost.  Um ökologisch nachhaltigen Kompost erzeugen zu können, ist es unabdingbar, dass die dafür genutzten Bioabfälle zuvor sauber durch die Verbraucher*innen getrennt wurden und sich keine Fremdstoffe darin befinden. Der größte Feind für qualitativ hochwertigen Kompost ist Plastik.

Damit Plastik gar nicht erst in die Biotonne gelangt hier ein paar Tipps:

Küchenabfälle einpacken
Das Verpacken von feuchten Lebensmittelresten ist einfach. Zeitungspapier oder Tüten aus Papier sind dafür ideal geeignet. Wer dabei einen besonderen Service haben möchte, kann spezielle RSAG-Papiertüten nutzen. Denn die haben viele Vorteile. Die Tüten mit Henkel fassen knapp 9 Liter Inhalt und bieten diese Extras:

RSAG-Papiertüten

  • sind stabiler als andere Papiertüten, selbst bei feuchten Abfällen
  • sind ideal für Küchenabfälle und 100 % kompostierbar
  • passen direkt in viele Vorsortiergefäße

Zum Kauf angeboten werden sie häufig in den Sackverkaufsstellen der RSAG oder auch in der Unternehmenszentrale in der Pleiser Hecke 4 in Siegburg. Empfohlener Verkaufspreis: 1,00 EUR pro 10er-Set.

Biotonnen Detektion

Wir überprüfen Biotonnen und -container, ob sie richtig befüllt sind. Dazu sind einige unserer Fahrzeuge mit einem Detektionsgerät ausgestattet. Falsch befüllte Behälter werden nicht geleert. Auch ist eine nachträgliche, zusätzliche Abfuhr nicht möglich. Stattdessen müssen Sie den Inhalt nachsortieren und bis zur nächsten Leerung warten oder können eine kostenpflichtige Abfuhr als Restmüll beantragen. – Damit es gar nicht erst so weit kommt, schauen Sie in unsere Übersicht, was in die Abfallbehälter hinein gehört.