RSAG

Aufsichtsrat und Verwaltungsrat

Die RSAG ist ein kommunales Unternehmen in Form einer Anstalt öffentlichen Rechts (AöR).

Aufgaben des Verwaltungsrates

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat prüft und überwacht die ordnungsgemäße Geschäftsführung des Vorstandes. Diesem Gremium obliegt die Entscheidungskompetenz über die strategische und wirtschaftliche Ausrichtung der AöR, soweit sie ihm gemäß der Satzung zugewiesen ist. Der Verwaltungsrat besteht aus dem Vorsitzenden sowie 13 weiteren Mitgliedern. 12 Mitglieder und deren Stellvertreter werden vom Kreistag bestellt. Der Landrat gehört dem Verwaltungsrat kraft Amtes an; des Weiteren ein vom Landrat des Rhein-Sieg-Kreises benannter Beamter oder Angestellter des Rhein-Sieg-Kreises. Die Benennung der Verwaltungsratsmitglieder durch den Kreistag erfolgt in jeder Wahlperiode neu.

Vorsitzender des Verwaltungsrates:

Sebastian Schuster

Aufgaben des Aufsichtsrates

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat ist das Kontrollorgan gegenüber der Geschäftsführung der GmbH. Vorrangigste Aufgabe des Aufsichtsrates ist die Überwachung und Prüfung der ordnungsgemäßen Geschäftsführung der RSAG mbH und ihrer Gesellschaften. Der Aufsichtsrat hat 13 ordentliche und dieselbe Anzahl stellvertretender Mitglieder. 12 Mitglieder und deren Stellvertreter werden vom Kreistag bestellt. Der Landrat gehört dem Aufsichtsrat kraft Amtes an. Die Benennung der Aufsichtsratsmitglieder durch den Kreistag erfolgt in jeder Wahlperiode neu.

Weiter zum geschützten Bereich für Mitglieder des Verwaltungs- und Aufsichtsrates.

Vorsitzender des Aufsichtsrates:

Sebastian Schuster